Sicheres Passwort mit dem Passwort-Generator erstellen

Es fällt den meisten Menschen schwer, sich ein sicheres und gleichzeitig gut einprägsames Passwort auszudenken. Daher bietet der kostenlose Passwort-Generator die Möglichkeit, zufällige und sichere Passwörter online zu erstellen. Es werden Passwörter für den Internetgebrauch erstellt, aber auch kompliziertere, benutzerdefinierte Kennwörter.

Standard-Passwort

Bestehend aus etwa acht Zeichen, ausreichend für die Benutzung im Internet.

Ihr neues Passwort

Spezielles Passwort

Wir finanzieren uns durch Anzeigen. Daher sehen Sie oben ein Werbebanner.

Erstellung und Benutzung eines sicheren Passworts

Hier finden Sie einige Kriterien, die die Sicherheit von Passwörtern positiv beeinflussen. Der obige online-Passwort-Generator stellt solche sicheren Passwörter problemlos her. Diese genügen jeglichen technischen Sicherheitsanforderungen, und gewährleisten so zuverlässigen Passwortschutz.

"Starkes" Kennwort

1
Sie sollten immer ein zufälliges Passwort verwenden. Kennwörter, die in Bezug zu Ihnen gebracht werden können (Name, Haustier, Geburtsdatum usw.), sind absolut tabu. Ebenso kann jedes Passwort, dass sich in einem Wörterbuch findet, innerhalb von Minuten durch Hacker geknackt werden. Seien Sie kreativ! Überlegen Sie sich ein eigenes Passwort mit großem Zeichensatz und einer Mindeslänge von acht Zeichen. Eventuell können sie eine Eselsbrücke konstruieren, um sich das Passwort einprägsamer zu machen. Alternativ können Sie hier mit der Passwort-Generator Funktion ein sehr starkes, zufälliges und sicheres Passwort erstellen.

Mehrere Passwörter

2
Natürlich ist es am einfachsten, nur ein Passwort für alle Dienste zu benutzen. Sollten Fremde jedoch jemals in den Besitz Ihres Passwortes kommen, wird der Schaden um Größenordnungen kleiner sein, wenn derjenige damit beispielsweise nur Zugriff auf Ihren eBay Account hat, nicht aber Ihre E-Mails abrufen kann oder aber auf Ihren Namen online einkaufen kann. Leider führt auch kein Weg daran vorbei, von Zeit zu Zeit neue Passwörter zu generieren, wenn Sie dauerhaft sicher unterwegs sein wollen. Hier müssen Sie ein Maß finden zwischen Praktikabilität und Sicherheit. Versuchen Sie, nicht nachlässig zu werden.

Sichere Aufbewahrung

3
Optimalerweise sollten Sie sich sämtliche Passwörter, die Sie benutzen, merken. Bei der empfohlenen Benutzung unterschiedlicher, per Zufall generierter Passwörter ist es erfahrungsgemäß aber kaum möglich, alle Wörter ständig parat zu haben. Um trotzdem die größtmögliche Sicherheit zu gewährleisten, sollten Sie die Passwörter niemals als Dokument auf Ihrem Computer speichern. Es empfiehlt sich die Benutzung von Software, die Ihre Kennwörter verwaltet und alle mit einem Master- Passwort sichert. Hierbei wird das Passwort verschlüsselt gespeichert. Eine andere Möglichkeit besteht im einfachen Notieren der Passwörter und der Aufbewahrung an einem absolut sicheren Ort.

Umgang mit Software

4
Selbst das beste Passwort kann leicht wirkungslos werden, wenn Computer-Kriminelle Ihre Passworteingaben mittels "Keylogger" mitlesen. Dagegen können Sie sich allerdings sehr effektiv schützen, indem Sie Ihre Software auf dem neuesten Stand halten und stets mit Virenscanner und Firewall im Internet unterwegs sind. Außerdem sollten Sie Ihre Passwörter niemals auf fremden Internetseiten preisgeben. E-Mails locken Sie häufig auf Seiten, die ähnlich aussehen wie die Originale, aber nur existieren, um Passwörter abzugreifen. Seriöse Unternehmen werden Sie niemals auffordern, Ihr Passwort anzugeben. Wenn Sie Passwörter mit anderen Personen teilen müssen, eignet sich ein Anruf immer noch am besten. Alternativ können Sie aber auch Dienste, wie password-share.com verwenden. Versuchen Sie jedoch unter allen Umständen zu vermeiden, Passwörter per E-Mail zu versenden.

Weitere Informationen zu Sicherheit von Passwörtern finden Sie in folgendem Wikipedia- Artikel: Passwort. Außerdem existiert diesbezüglich ein interessanter Artikel bei ScareWare: ScareWare - Passwörter.